Image

Pragmatisch programmieren lernen

Programmieren lernen ist ein nie endender Prozess. Selbst alte Programmier-Hasen lernen ständig dazu, allein aus Gründen des technischen Wandels. Umso schlimmer, wenn diese Hasen einer unproduktiven Routine verfallen und dynamisches Denken verlernen.

Der Pragmatische Programmierer nimmt Dich an die Hand und zeigt Dir einen Weg aus der Programmier-Lethargie.

Mehr noch: Nach dieser Lektüre wirst Du eine völlig neue Sicht auf Deine Arbeitsweise haben.

Begeistere Dich wieder für das Programmieren und lerne, Deine Produktivität, Effektivität und damit Deinen Erfolg als Programmierer zu steigern.

Jetzt probelesen!

Wirf einen kostenlosen Blick ins Buch – Du wirst es nicht bereuen! Auf Amazon und auf pragmatischprogrammieren.de findest du ausgewählte Probeseiten.

Der Pragmatische Programmierer

Der Pragmatische Programmierer ist ein Kultklassiker von David Thomas und Andrew Hunt, der nichts an seiner Aktualität und seinem Charme verloren hat (hervorragend ins Deutsche übersetzt von Steffen Gemkow und Andreas Braig; erschienen im Hanser-Verlag).

Mit dem Pragmatischen Programmierer lernst Du, besser zu programmieren. Das Buch liefert praktische Tipps, Anleitungen und Beispiele zur Optimierung von Quelltexten, Arbeitsprozessen und Denkweisen.

An wen richtet sich das Buch?

An Dich. Ob Du Anfänger bist oder bereits viele Praxisjahre auf dem Buckel hast, spielt keine Rolle. Denn: das Buch vermittelt keine spezielle Programmiersprache. Der Pragmatische Programmierer lehrt Dich, Deine Arbeitsweise stets auf Sauberkeit und Effektivität zu überprüfen. Die stets passenden Metaphern aus dem Alltag sind für jeden leicht verständlich und zeigen Dir, dass Programmieren lernen nicht schwer ist.

Worauf wartest Du noch? Sichere Dir ein Exemplar bei Amazon oder lass Dich von den Leseproben begeistern.